30.10.2017

Jaaaaaaa - es ist geschafft !

 

Unsere erste Mannschaft hat am Wochenende in Düsseldorf tatsächlich den Aufstieg zur Bundesliga perfekt gemacht. Und das gleich mit einem sensationellen 5 : 0.

 

Nur fünf Jahre nach der Vereinsgründung und einem „Gang durch die Instanzen der Ligen" dürfen wir uns ab 2018 mit den besten Mannschaften Deutschlands messen.

Ich möchte hier bewusst keine einzelnen Spieler/innen erwähnen sondern das Team, den Spirit, das Gesamtfüge herausstellen und loben. So muss es sein. Jede / Jeder hat ihren / seinen entscheidenden Teil zum Erfolg beigetragen. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung auf und auch neben dem Platz. Ich bin stolz Mannschaftsführer dieser Truppe zu sein.

Wir begannen am Samstag um 9.00 Uhr die erste Partie gegen PF Saarbrücken, gleich ein harter Brocken. Wir spielten konzentriert und konnten nach den Tripletten mit einem beruhigenden 2 : 0 in Führung gehen und die Partie 3 : 2 gewinnen, ein toller Auftakt.

Aber dann wartete der Mitfavorit Zehlendorf 88 auf uns. Im Finale des letztjährigen Hallencups verwiesen sie uns noch auf den 2. Platz. Um es kurz zu machen, uns glückte die Revanche. Aber wie – ein Spiel, bei dem besser ein Notarzt am Spielfeldrand hätte bereit stehen müssen. Es stand  2 : 2 und im entscheidenden Doublette lagen wir mit 2 : 10 fast aussichtslos zurück. Aber dann  entwickelte sich ein Krimi: Aufnahme für Aufnahme wechselte der jeweilige Vorteil, am Ende hieß es 13 : 11 für uns. Wir lagen uns überglücklich in den Armen. Und ja, auch gestandene Männer dürfen Emotionen zeigen – es floss die eine oder andere Freudenträne. Klar, diese Anspannung musste raus.

Jetzt hieß es runter kommen, der nächste Gegner hieß SGF Bremen, bis dahin ohne Sieg. Aber das heißt gar nichts und nach unserer Euphorie ein ganz gefährlicher Gegner der  zum Glück  4 : 1 nieder gerungen werden konnte.

 

Um 20.00 Uhr war der erste Spieltag für uns beendet. Völlig groggy aber natürlich happy ging es zum Essen und anschließend ins Hotel auf einen kleinen Schlummertrunk. (Zum Glück konnten wir durch die Zeitumstellung eine Stunde länger schlafen...)

 

Der Sonntag sollte die Entscheidung bringen. Unser erster Gegner hieß La Boule Rouge Dresden. Eine ganz schwere Aufgabe… Um 9.00 Uhr die erste Partie, ein bisschen Euphorie nach den drei Siegen vom Vortag noch im Hinterkopf - hoffentlich keine Überheblichkeit. Die Dresdener  verlangten uns alles ab. Das Ergebnis von 4 : 1 täuscht, die Partie hätte auch verloren gehen können, so ehrlich muss man sein.

Gut, auf in die entscheidende letzte Runde gegen PCNC Nürnberg, wir haben es selbst in der Hand, alle anderen Ergebnisse sind für uns ohne Belang...

Ohne Belang ? Von wegen ! Bremen schlägt völlig überraschend Tromm ! Wahnsinn ! Damit sind wir schon vor der letzten Begegnung nicht mehr von einem Aufstiegsplatz zu  verdrängen. Der Jubel kennt keine Grenzen, wir liegen uns in den Armen...

 

Bundesliga, wir kommen !

 

PS: Die Partie gegen die Nürnberger haben wir mit 3 : 2 gewonnen.

RS

Alle Ergebnisse + Abschlusstabelle der Bundesliga-Aufstiegsrunde

Siehe auch: Aktuelles/Pressespiegel