25.09.2017  

Deutsche Meisterschaften der Frauen in Horb

 

Die Ergebnisse der fünf Spielerinnen des LBC:

 

-  Petra Repenning und Eddi  Röske-Weber mit ihrer Partnerin Sophie Krämer vom ABC Hamburg erreichten Platz 2 im B-Turnier.

 

- Uta Baumann, Anna Schwertfeger und Rosemarie "Rosy" Bülow schieden im Achtelfinale des B-Turniers aus und erreichten damit Platz 16.

Hier eine Fotostrecke der DM:


11.09.2017  

LM der Frauen in Dingen

 

Rosy berichtet:

 

"Vom Lübecker Boule Club nahmen Petra Repenning, Edeltraud "Eddi" Röske-Weber mit Sophie Krämer (ABC) teil. Ein weiteres, "reines"  LBC-Team bildeten Uta Baumann, Anna Schwertfeger und ich, Rosy Bülow.

Bei Starkregen mussten die Spiele in der Vorrunde für kurze Zeit unterbrochen werden. Der Platz stand nach den Regenfällen teilweise unter Wasser.

Nach zwei Vorrundenspielen wurde die LM der Frauen und die  LM Tireur wegen der Unbespielbarkeit der Plätze abgebrochen und als "nicht stattgefunden" gewertet.

Unsere Mannschaften konnten in beiden Fällen die zwei  ausgetragenen Spiele gewinnen.

 

Hier die weiteren Ergebnisse zum Zeitpunkt des Abbruchs.

 

Der Sportausschuss  hat daraufhin getagt und nach einem transparenten Verfahren die vier Mannschaften für die Deutschen Meisterschaften nominiert. (Siehe dazu Nominierungen DM )

 

An der DM nehmen vom LBC  Petra Repenning, Edeltraud Röske-Weber mit Sophie Krämer teil. 

 

Unser Team (Uta, Anna und ich) steht als "erste Nachrücker" auf der Liste. Wir hätten gern noch weiter gespielt, da uns eine Teilnahme an der DM sehr wahrscheinlich erschien."

RB

11.09.2017

Dritte Mannschaft des LBC glücklich über den Aufstieg in die Oberliga

 

Hans berichtet:

 

"Unser erster Spieltag (Spielort Bad Segeberg) in der Regionalliga B verlief für die neu gegründete dritte Mannschaft des LBC in der ersten Runde in der Begegnung mit dem BSV  Lübeck 1 unglücklich: Der BSV ging mit 3 : 2 Spielen aus dieser Partie als Sieger hervor. 

In der zweiten Begegnung hatte sich unsere Mannschaft  gefangen und konnte die Compagnie de Boule 3  mit 4 : 1 schlagen.

Auch die dritte Partie am 27. Mai gegen Torpedo Rote Sau Neumünster 2 konnten wir mit 3 : 2 Siegen für uns gewinnen.

 

Am Ende des Tages standen wir wegen der besseren Punktedifferenz auf Platz 1 in der Rangliste. 

 

Unser zweiter  Spieltag fand in Boostedt statt. Aus der Begegnung mit Redboule Bad Segeberg 1 gingen wir mit 3 : 2 als Sieger hervor.  Zu diesem Zeitpunkt verlor unser Verfolger, Torpedo Rote Sau Neumünster 2, gegen den BSV Lübeck 1. Wir konnten daher ganz entspannt in die letzte Begegnung gegen den SV Boostedt  gehen. Nach den beiden gewonnenen Tripletten fehlte uns nur noch ein Sieg in den Doubletten. Das gelang uns mit 13 : 3 im Doublette 2 und verschaffte uns den sicheren Aufstieg in die Oberliga."

 HB

Alle Ergebnisse der Regionalliga B  im Überblick

11.09.2017

Verbandsliga ade...

 

 Jonas H. berichtet:

 

"Es erwartete uns eine knifflige Ausgangslage:

Mit nur einem Sieg aus den vorherigen Spieltagen trafen wir auf den ungeschlagenen Tabellenführer Hamburger Boule Club 1, der ein Heimspiel hatte. Es begann vielversprechend: Nach den beiden Tripletten konnten wir uns eine gute Ausgangslage erarbeitet: Es stand 1 : 1 (eine Partie ging knapp zu 12 verloren... ). In der zweiten Runde haben wir noch ein zweites Spiel zu 12 verloren und das Endergebnis lautete 4 : 1 für HBC 1.

Meiner Meinung nach fiel das Ergebnis nicht entsprechend unserer Leistung aus.

 

In der zweiten Runde spielten wir gegen Torpedo Rote Sau Neumünster 1, einen direkten Konkurrenten aus der Liga. Nachdem wir vor dem Spiel hin und her gerechnet hatten war klar, dass uns ein 4 : 1 Sieg einen Verbleib in der Verbandsliga sichern könnte.

Nach konzentriertem Start bauten wir unsere Führung auf 3 : 1 aus und alles hing an der letzten Partie...

Trotz gutem Fights und tatkräftiger Unterstützung der Mannschaft hat es am Ende nicht für den Verbleib in der Verbandsliga gereicht: Der Endstand war zwar ein 3 : 2 Sieg gegen Neumünster, der sich aber wie eine Niederlage angefühlt hat."

JH

 

Alle Ergebnisse der Verbandsliga  im Überblick

04. 09. 2017   

Hier der Bericht von Reinhard:

 

"Meister - wir haben es geschafft !

 

Nur knapp fünf Jahre nach unserer Vereinsgründung im Oktober 2012, dem Neuanfang in der Regionalligadrei Aufstiegen hintereinander bis in die Nordliga konnten wir am Wochenende den Pokal hochhalten.

 

Eine spannende Saison, die für uns gleich am ersten Spieltag in Kiel mit einer derben Enttäuschung begann, konnte dann mit einem Durchmarsch gekrönt werden. Wir hatten uns so viel vorgenommen. Aber nach dem klaren  4 : 1  Auftaktsieg gegen CDB 2 waren wir eventuell ein bisschen zu überheblich…..? Gegen NPC Kiel 1 setzte es jedenfalls eine unerwartete 2 : 3  Schlappe.

Aber vielleicht war das genau der richtige Zeitpunkt für einen Dämpfer, denn nun spielten wir die restlichen Begegnungen voll konzentriert und konnten am zweiten Spieltag gegen HRC 1, HRC 2  und PSG Hamboule gewinnen.

Das letzte Antreten am dritten Spieltag auf heimischen Platz musste gegen das punktgleiche Team  ABC 1 die Entscheidung bringen. Wir gewannen 3 : 2. Gleichzeitig verlor CDB 2  (bis dahin ebenfalls punktgleich mit uns) völlig überraschend gegen den Absteiger HRC 2  1 : 4.

 

Dann endlich der befreiende Jubel: Meister ! 

 

Wir waren eine Einheit von elf Spielerinnen und Spielern, trotz einiger Diskussionen; mein Dank geht natürlich an Tarek, Dawid und Oscar - aber vor allen Dingen auch an diejenigen, die zwar wenig gespielt haben, auf die aber immer Verlass war, die nie Druck von außen gemacht haben und die dann aber auf den Punkt topfit waren und ihr Bestes gegeben haben.

 

Nun heißt es weiter trainieren, motivieren und die Spannung halten, denn am Wochenende 28. und 29. Oktober nehmen wir teil an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga !"

RS

 

Die Ergebnisse der Nordliga im Überblick

Siehe auch: Aktuelles/Pressespiegel