31.05.2014

LM und Qualifikation für die DM Triplette

 

Jonas Lohmann vom LBC nahm mit seinen Partnern Michel Offenberg und Michael Vauth (SGF Bremen) an den Landesmeisterschaften Triplette des NPV in Schüttorf teil. Unter 60 teilnehmenden Teams belegten sie am Ende einen ausgezeichneten dritten Platz. Sie sind damit für die Deutschen Meisterschaften Triplette am 14. und 15. Juni in Neunkirchen-Seelscheid qualifiziert.

 

Ebenfalls die Qualifikation schafften Martin Seibold und Frank Repenning vom LBC, die mit ihrem Partner Dirk Brosowski (Torpedo Neumünster) bei den Landesmeisterschaften des LV-Nord in Idstedt unter 33 teilnehmenden Teams den Rang 5 gelegten.

Nicht ganz so gut lief es für Jonas Hanf, Reinhard Schwertfeger (LBC) und Hans Tackenberg (IPC), die am Ende den 15. Platz erreichten.

 

Herzlichen Glückwunsch den drei LBClern, die zur DM fahren - wir drücken ihnen und ihren Spielpartnern die Daumen !

uh

29.05.2014

Erfolgreiches Abschneiden in Hannover

 

111 Doubletten traten am Himmelfahrtstag zum Grand Prix Turnier in Hannovers Georgsgarten an. Eins davon waren die bei- den LBCler Mark Wildeboer und Reinhard Schwertfeger.

Und sie waren erfolgreich: Bis zum Halbfinale im A-Turnier waren sie nicht zu stoppen, dann allerdings waren Jan Garner und Bernd Hoffmann (die Titelverteidiger) die Gegner, denen sich Mark und Reinhard nach harter Gegenwehr schließlich mit 10 : 13 geschlagen geben mussten.

Das Finale gewannen Lutz Richardt und Sascha von Pleß mit 13 : 5, für die beiden LBCler aber war der dritte Platz ein schöner Erfolg ! Herzlichen Glückwunsch !

uh

29.05.2014

Platz 3 beim Lübecker Boule-Derby

 

Wärmende Sonne, kühlender Wind, leckere und reichhaltige Verpflegung, gut präparierte Bahnen und eine reibungslose Organisation: Das war der äußere Rahmen, in dem auf dem Boulodrome des TuS Lübeck 1893 das erste Turnier um die Lübecker Stadtmeisterschaft  stattfand.

Angetreten waren die vier in Lübeck beheimateten Vereine BSV Lübeck Pétanque, Compagnie de Boule Lübeck, TuS Lübeck 1893 Boule und der Lübecker Boule Club.

Gespielt wurde im Mini-Mannschaftsturnier-Modus (Triplette, Doublette,Tête), jeder Verein schickte drei Mannschaften ins Rennen.

 

Für den LBC spielten Edeltraud "Eddi" Röske-Weber, Ingo Baumann und Rolf Wegener im Team 1, Uta Baumann, Martin Seibold (der kurzfristig für Jürgen Richartz eingesprungen war) und Uwe Hengevoß im Team 2, sowie Michael Schmidt, Andreas Huber und Dieter Hierzi im Team 3.

Nach insgesamt 54 Spielen stand die Rangliste fest: Es siegte überlegen die Compagnie de Boule (drei Mannschaftssiege) vor den "Platzherren" (und "-damen"), dem TuS Lübeck 1893 mit zwei Siegen. Für den Lübecker Boule Club reichte es mit einem Sieg "nur" für den Platz 3 vor dem BSV Lübeck Pétanque.

Alle Anwesenden waren sich darin einig, dass das Turnier eine äußerst gelungene Veranstaltung war, die es hoffentlich im nächsten Jahr wieder geben wird. Der besondere Dank aller galt dem Organisationsteam, das den Tag so erfolgreich gestaltet hatte !

uh

26.05.2014

Ligaspieltag am 24. Mai 


Endlich konnte es losgehen für die zweite Mannschaft des LBC: Sie hatte ihren ersten Spieltag in der Regionalliga B zu bestreiten. Man reiste also voller Tatendrang nach Viöl  -  doch, oh Schreck: Keiner da... Kein anderes Team, nichts, niemand ! Irritation, Ratlosigkeit...

Ein Anruf bei Reinhard (der sich zeitgleich in Lemsahl einspielte) brachte des Rätsels Lösung: Der Spieltag war nach Idstedt verlegt worden ! Also schnell wieder in die Autos und los...

 

Die erste Begegnung musste gegen den Idstedter PC 1 ausgetragen werden und ging (leider) mit 1 : 4 deutlich verloren. Im zweiten Spiel wurde dann der BSV Lübeck mit 3 : 2 bezwungen.

Kurios: Alle sechs Teams haben nach dem ersten Spieltag jeweils eine Partie gewonnen und eine verloren, so dass für den zweiten Spieltag (wieder in Idstedt) viel Spannung zu erwarten ist, wenn es um die Meisterschaft geht; auch für das Team des LBC 2 ist dann noch alles drin...

 

Alle Ergebnisse und die Tabelle der Regionalliga B sind hier zu finden.

 

Die erste Mannschaft des LBC reiste zu ihrem zweiten Spieltag in der Oberliga A als Tabellen- zweiter nach Lemsahl.

Gleich in der ersten Begegnung kam es zu einem 4 : 1 Sieg im Duell mit dem Spitzenreiter Boule Terrier Viöl 1. In der zweiten Spielrunde war die Heider RindsBouleUnion 2 der Gegner, auch diese Partie wurde mit 4 : 1 gewonnen. In der letzten Begebnung schließlich konnten das Team des SV Boostedt 1 sogar mit 5 : 0 besiegt werden.

Die drei deutlichen Siege täuschen etwas darüber hinweg, dass so manche Partie erst nach hartem und zähem Kampf gewonnen werden konnte. Und manchmal brachte auch eine geschickte (und glückliche) Wechselstrategie die Entscheidung.

 

Fazit des zweiten Spieltages ist, dass der LBC 1 auch nach fünf Spielen ungeschlagen bleibt, die Tabelle souverän anführt und am letzten Spieltag (am 30. 8. auf dem LBC-Platz) noch einen Sieg zum erhofften Aufstieg in die Verbandsliga benötigt...

uh

19.05.2014

Deutsche Meisterschaften Doublette am 17. und 18. Mai in Stuttgart

 

Leider ist kein gutes Abschneiden der drei LBCler bei den Deutschen Meisterschaften zu vermelden:

 

Julian Graustein musste sich mit seinem Partner Oliver Anders (Bühler Boule Club) sowohl Christoph Thiel / Patrick Schwebel (Heidelberger Boulespieler / BC Achern) als auch Bernhard Lemm-Rödel / Wolfgang Niermann (beide Düsseldorf sur place) geschlagen geben, was das schnelle Aus im Poule bedeutete.

 

Petra und Frank Repenning gewannen ihr erstes Spiel gegen Moritz Hof (SV DISBU Rüsselsheim) und Hassane Zehhar (1. PC Viernheim 1984) souverän. Das zweite Spiel verloren sie gegen Marcel und Rudolf Raab (BC Edingen-Neckarhausen / 1. BC Eisingen).

In der anschließenden Barrage, wieder gegen Moritz und Hassane, konnten sie leider ihre anfänglich gezeigte Leistung nicht wiederholen und verloren die "Revanche" gegen das nunmehr stärker aufspielende Duo. Somit waren auch Petra und Frank leider ausgeschieden...

 

Insgesamt war es trotzdem ein sehr schönes Wochenende mit toller Stimmung, einem sehr schönen Ambiente im Stuttgarter Schlossgarten und sehr interessanten Spielen, die sich Petra und Frank am Sonntag noch bis zum Halbfinale anguckten - um sich dann auf die doch etwas längere Heimreise zu begeben.

 

Fazit: Schön dabei gewesen zu sein !

FR / uh

03.05.2014

Drei LBCler bei den Deutschen Meisterschaften !

 

Bei den Landesmeisterschaften Doublette in Heide belegten Petra und Frank Repenning einen ausgezeichneten dritten Platz unter 45 teilnehmenden Teams. Mit diesem Erfolg haben sie sich als Vertreter des PV Nord für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, die am 17. und 18. Mai in Stuttgart stattfinden, qualifiziert. 

 

Ebenfalls in Stuttgart dabei ist Julian Graustein, der sich zusammen mit seinem Partner Oliver Anders vom Bühler Boule-Club bei den Landesmeisterschaften Baden-Würt-temberg in Mannheim die Fahrkarte zur DM erspielte.

 

 

Wir sind stolz auf unsere drei LBCler, freuen uns für sie und drücken ihnen für die DM natürlich sämtliche zur Verfügung stehenden Daumen !

uh