31.08.2014

Letzter Ligaspieltag


Am letzten Ligaspieltag am 30. August traten die acht Mannschaften der Oberliga A auf dem Platz des LBC an.

Die erste Mannschaft des LBC musste zunächst gegen das Team der Pétanqufreunde Dingen 1 antreten. Nach teilweise umkämpften Spielen konnte die Begegnung am Ende mit 4 : 1 gewonnen werden.

Nächster Gegner war die erste Mannschaft des Lemsahler SV. Und hier wurde es noch einmal richtig spannend: Nach den beiden Tripletten stand es 1 : 1, nach zwei schnell beendeten Dou- bletten 2 : 2... In dem noch laufenden entscheidenden Doublette lag das LBC-Duo schon deutlich zurück, nahm dann aber zum richtigen Zeitpunkt einen Wechsel vor und konnte die Partie noch ge- winnen, so dass die Begegnung insgesamt mit 3 : 2 siegreich beendet wurde.

 

Damit blieb die erste Mannschaft des LBC in der Oberliga A ungeschlagen und errang unange- fochten die Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch !

 

 

Die zweite Mannschaft des LBC trat in der Regionalliga B in Idstedt an und konnte alle drei Begegnungen gewinnen:  4 : 1 gegen den SSV Brammer 1, 3 : 2 gegen die Heider RBU BSE 3 und 3 : 2 gegen die Boule Terrier Viöl 2.

Das reichte in der Abschlusstabelle mit vier Siegen aus fünf Begegnungen und 14 : 11 Spielen zum Platz zwei knapp hinter dem Team des Idstedt PC 1 (4 Siege / 18 : 7 Spiele). Am Ende ein schöner Erfolg für die erst in dieser Saison gebildete zweite Mannschaft. Herzlichen Glück- wunsch !

uh

28.08.2014

Besuch aus Schweden


Rund fünfzig Boulespielerinnen und -spieler aus Schweden waren am 25. und 26. August zu Gast auf dem Bouleplatz des LBC, um jeweils vormittags einige unbeschwerte Stunden in wunderschöner Umgebung mit ihren Kugeln zu verbringen. Nachmittags stand dann der touristische Teil der Boule-Städtereise auf dem Programm.

Für fast alle Mitglieder der Reisegruppe, ausnahmslos Senioren, war es der erste Besuch in Deutschland; die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus drei verschiedenen Boulevereinen Schwedens.

Es war beeindruckend zu sehen, mit welcher Freude, welchem Ehrgeiz und Einsatz die Damen und Herren bei der Sache waren. Davon konnten sich auch Uta, Rolf, Jürgen und Martin überzeugen, die an beiden Tagen mitspielten und sich um unsere Gäste kümmerten. Vielen Dank für diesen Einsatz !

Ein herzliches Dankeschön auch an unsere Gäste, die unserem Verein eine großzügige Spende überreichten.

(Zum Vergrößern bitte anklicken...)
(Zum Vergrößern bitte anklicken...)

RS/uh