06.10.2013   

Freundschaftsbesuch in La Rochelle

 

Nachdem uns unsere Freunde vom "COS La Rochelle" aus Frankreich im August zum Holstentorturnier besucht haben, starteten die LBC-Mitglieder Reinhard und Martin im September, anlässlich eines Turniers in Chatelaillon, den Gegenbesuch. Am Donnerstag den 19.09 um 01.00 Uhr ging es los. Nach einer relativ entspannten Fahrt und einigen kurzen Pausen kamen wir um 17.30 Uhr in La Rochelle an. 15 Std. Fahrzeit ist kein Pappenstil aber es hat sich rentiert: Der Sommer hatte uns wieder!!!

Wie schon in den Jahren zuvor wurden wir bei Michel und Anne einquartiert, die und aufs herzlichste empfangen und über die ganze Zeit bestens umsorgt haben. Am Freitag hatten wir etwas Zeit, um am Vormittag die bemerkenswert schöne, im Krieg unversehrt gebliebene Altstadt von La Rochelle zu besichtigen. Anschließend konnten wir dann auch die Boulehalle in der Stadt begutachten. Am Nachmittag konnten wir dann erstmals die Kugeln auf französischen Boden werfen. Im „Parc de Sel“ trafen wir auf dem Vereinsgelände des COS La Rochelle alte Bekannte wieder.

Am Samstagmorgen ging es dann zum Regional nach Chatelaillon. Gemeinsam mit Michel wurde es für uns ein recht kurzes Gastspiel und... wir wollen uns gar nicht auf Ausreden einlassen, die waren einfach besser als wir. Lange Rede kurzer Sinn: Im B-Turnier konnten wir nach dem ersten Spiel gleich die Heimfahrt antreten. Das war einerseits zwar schmerzlich, aus kulinarischer Sicht allerdings eine echte Bereicherung, da uns Anne wiedermal vorzüglich versorgt hat. 

Am Sonntag erging es uns dann besser: Zusammen mit Jean-Yves landeten wir zwar auch im B-Turnier, konnten uns aber dort aber bis ins 1/8-Finale vorkämpfen und somit sogar noch Preisgeld gewinnen.

 

Am Montagmorgen haben sich dann die Wege der beiden LBC'ler getrennt: Reinhard musste zum Flughafen, um von dort aus seinen wohlverdienten Urlaub in Italien anzutreten. Martin durfte noch einen weiteren Tag in La Rochelle bei knappen 30°C genießen. Nach einem kleinen Abschlussturnier im Parc de Sel, konnte sich Martin beim Gastgeberverein mit einem Katenschinken- und Mettwurstbrot sowie deutschem Bier herzlich für die Gastfreundschaft bedanken und Adieu sagen.

 

Ein Bericht von: Martin Seibold

 

15.10.2013   

Falko, Frederik und Jonas mit Erfolgen

 

Die LBC-Mitglieder Falko und Frederik haben am 14.09.2013 erfolgreich an dem diejährigen Salzau-Cup in Lüneburg teilgenommen. In einem gut besetzten Starterfeld mit 150 Doublettes, konnten die beiden am Ende einen hervorragenden 5. Platz (A-Turnier) erreichen. In Lüneburg musste Jonas Lohmann gemeinsam mit Michael Vauth (SGF Bremen) bereits im 1/16-Finale (A-Turnier) die Segel streichen - verstärkt durch Michel Offenberg (TCO Oldenburg) konnten die beiden allerdings bei dem DPV-Masters in Bremen einen Erfolg einfahren: Erst im 1/4-Finale (A-Turnier) konnte das Triplette von einem dänischen Nationalteam bezwungen werden, so dass am Ende ebenfalls ein 5. Platz verbucht werden konnte.

22.10.2013   

1. Geburtstag des Lübecker Boule Clubs

 

Liebe Mitglieder,

 

es ist kaum zu glauben, unser Verein feiert den 1. Geburtstag. Wie ist nur die Zeit verflogen - oder besser: Was haben wir in der kurzen Zeit alles geschafft.

 

Am 22. Oktober 2012 haben neun Gleichgesinnte den Lübecker Boule Club e.V. gegründet. Wir haben uns Gedanken gemacht wie wir auf der, uns dankenswerter Weise von der Stadt überlassenen, Fläche Wallstraße /Höhe „Liebesbrücke“ einen Bouleplatz errichten könnten. Ideen gab es genug, nur die finanziellen Mittel fehlten (noch). Jedoch konnten wir zahlreiche Sponsoren für unser Vorhaben gewinnen, Fördermitglieder aquirieren und uns dann schließlich im Frühjahr 2013 über eine großzügige Unterstützung der Possehl Stiftung freuen.

 

Mittlerweile ist unser Platz inkl. Lichtanlage fertig gestellt. Sogar drei große Bänke konnten aufgestellt werden. Am 27./28.Juli konnten wir unser Eröffnungswochenende feiern. Am Samstag die offizielle Platzeröffnung mit entsprechender Presse und dann am Sonntag ein tolles Einladungsturnier mit gemeinsamen Mittagessen auf der Wiese.

 

„Zwischendurch“ wurde die „Mannschaft LBC 1“ Meister in der Regionalliga, haben wir Vereinskleidung angeschafft, im August haben uns unsere Freunde aus La Rochelle besucht (wir machten dort Gegenbesuche im Juni und September) und wir fuhren zum 25 jährigen Vereinsjubiläum zu unseren dänischen Freunden nach Nykobing. Auch die Geselligkeit ist nicht zu kurz gekommen: In der Hamburger Eissporthalle haben wir ein Curling Training absolviert und einige Mutige haben das Theater Combinale besucht, um mal ordentlich in der Gruppe mit zu grölen….

 

Heute freut sich unser Verein über insgesamt 54 Mitglieder: 29 aktive und 25 fördernde. 

Wir alle können stolz sein auf das Erreichte. Halten und Bewahren sollte unser Motto für die Zukunft sein. Dazu können wir alle beitragen.

 

In dem Sinne auf in das 2. LBC Jahr...

 

Übrigens hat mir Jonas gerade mitgeteilt, dass sich in den ersten 12 Monaten 6291 Besucher unsere Homepage angesehen haben. Dabei verzeichneten wir 42.462 Seitenaufrufe.

 

...Unglaublich…

 

LG Reinhard 

 

PS: Bitte denkt an den Beginn der Hallensaison. Ab Donnerstag den 7. November treffen wir uns in der Halle Posener Straße. Ansonsten natürlich weiterhin auf unserem Platz...

 

Ein Brief von: Reinhard Schwertfeger